RME stellt neue Netzwerk-Audio-Interface-Karten der Serie HDSPe AoX vor

RME stellt neue Netzwerk-Audio-Interface-Karten der Serie HDSPe AoX vor

RME setzt mit den neuen HDSPe AoX-Karten einen neuen Meilenstein für Netzwerk-Audio-Interface-Karten. Erhältlich als Dante®-Version mit 512 x 512 Kanälen und als Milan®-Version mit 128 x 128 Kanälen, nutzen diese Karten RMEs renommierte Treiberarchitektur, um hohe Kanalzahlen in jede DAW zu bringen – zusammen mit einer 256-Kanal-TotalMix™-Engine, RMEs FPGA-basiertem Hardware-Mixer mit extrem niedriger Latenz.

Die PCIe x4-Schnittstelle belegt nur einen Steckplatz und sendet und empfängt bis zu 512 Netzwerk-Audiosignale über zwei separate Gigabit-Ethernet-Ports. Die Netzwerk-Audiokanäle können teilweise durch MADI-Signale ersetzt (oder im Falle der Milan®-Version erweitert) werden, indem bis zu zwei optionale Dual-SFP- oder Dual-Coax-Erweiterungskarten hinzugefügt werden. Damit ist es erstmals möglich, vier MADI-Eingänge, vier MADI-Ausgänge und bis zu 256 Netzwerk-Audiokanäle pro Richtung in ein einziges Audio-Interface zu integrieren - unter macOS® und Windows®.

Verglichen mit der enormen Anzahl an Kanälen nimmt die ¼" Stereo-Kopfhörerbuchse viel Platz auf der Karte ein - und das aus gutem Grund: Sie ermöglicht das Abhören jedes Signals, das sie erreicht, sei es vom Computer, vom Netzwerk oder von den optionalen MADI-Eingängen. Um ein weiteres Signal in den Mix einzuspeisen, stehen ein digitaler AES3 Stereo-Eingang und ein MIDI-Eingang über ein Breakout-Kabel zur Verfügung, was die Karte zu einem vielseitigen und professionellen Interface macht. Ein Wordclock-Ein-/Ausgang ist auf den MADI-Optionskarten verfügbar.

Verwaltung einer grossen Anzahl von Kanälen

Die Vielzahl von verfügbaren Kanälen kann vom Anwender über das Softwaredialogfenster des Treibers verwaltet werden, welches eine Routing-Matrix beinhaltet, die die Verbindungen zwischen Hardware-I/O und Software-I/O herstellt und eine hohe Flexibilität aufweist.

Zunächst wählt der Nutzer aus, welche 256 Kanäle an TotalMix gesendet werden sollen. TotalMix bietet eine Vielzahl an leistungsstarken Funktionen wie Pegelmessung, Preset-Verwaltung, Layouts, Sub-Mixe, Loopback und mehr. Weitere 256 Kanäle können vom Nutzer ausgewählt werden, um direkt an die DAW weitergeleitet zu werden, sodass insgesamt 512 Kanäle für die Aufnahme zur Verfügung stehen.

Im nächsten Schritt wählt der Nutzer aus, welche Kanäle – wiederum 256 von TotalMix und weitere 256 Kanäle direkt von der DAW – an die Hardwareausgänge der Karte gesendet werden sollen.

Höhere Abtastraten werden durch eine entsprechende Verringerung der Kanalzahl unterstützt. Bei 96 kHz beträgt die Verringerung die Hälfte, bei 192 kHz ein Viertel. Die Milan-Version unterstützt 128 Kanäle bei 96 kHz und 64 Kanäle bei 192 kHz.

Beide Karten können zudem in externe Thunderbolt-Gehäuse eingebaut werden. Diese stellen eine perfekte Ergänzung für mobile Aufnahmesysteme dar. Auch der Einbau in gängige DAWs oder Audioprozessoren ist möglich.

Verfügbar: Q3/2024

Mehr über HDSPe AoX erfahren

Das breite Sortiment von MusicNetwork wird durch verschiedene Dienstleistungen wie Beratung, Schulung und Support ergänzt. Unsere Mitarbeiter verfügen über langjährige Erfahrung im Umgang mit professioneller Hard- und Software für den Audio-Bereich.

EXLPORE NOW

Das breite Sortiment von MusicNetwork wird durch verschiedene Dienstleistungen wie Beratung, Schulung und Support ergänzt. Unsere Mitarbeiter verfügen über langjährige Erfahrung im Umgang mit professioneller Hard- und Software für den Audio-Bereich.

EXLPORE NOW
0

COMPANY

MusicNetwork AG

Seestrasse 93, 8810 Horgen

+41 44 454 20 30

COMPANY

MusicNetwork AG

Seestrasse 93, 8810 Horgen

+41 44 454 2030

COPYRIGHT © 2000 - 2024 MUSICNETWORK AG
ALL RIGHTS RESERVED.

MusicNetwork AG