RME
12 Mic

12-KANAL DIGITAL GESTEUERTER MIKROFONVORVERSTÄRKER MIT AVB UND MADI

Der RME 12Mic ist ein ferngesteuerter 12-Kanal-Mikrofonvorverstärker mit kompromissloser A/D-Wandlung, integrierter AVB- und MADI-Konnektivität und einer Vielzahl von Funktionen, die ihn zu einem perfekten Begleiter für jede professionelle Aufnahme machen.

DER ERSTE RME-VORVERSTÄRKER FÜR AUDIONETZWERKE

Das RME 12Mic verfügt über zwölf Mikrofon- und Line-Eingänge mit kompromissloser digitaler Konvertierung in Studioqualität, fernsteuerbaren Verstärkungsstufen, integrierter MADI- und AVB-Konnektivität sowie einer Vielzahl zusätzlicher Funktionen - der perfekte Begleiter für jedes professionelle Aufnahme-Setup.

ZWÖLF TRANSPARENTE MIKROFONVORVERSTÄRKER FÜR EINE AUSSERGEWÖHNLICHE WANDLER-PERFORMANCE

Die Mikrofoneingangskanäle ohne PAD-Schalter bieten eine Verstärkung von bis zu 75 dB für Signale bis zu +18 dBu. Auf der Konverterseite glänzt der 12Mic mit einem hervorragenden Signal-Rausch-Verhältnis von 121,2 dB (A) auf allen Kanälen. Die zwölf XLR-Anschlüsse an der Vorderseite verarbeiten jeweils Mikrofon- und Linesignale, von denen die ersten vier als Kombinationsanschlüsse für TRS-Stecker konzipiert sind und den Anschluss hochohmiger Instrumentensignale (Hi-Z) unterstützen.

MADI & ADAT FÜR MAXIMALE FLEXIBILITÄT

MADI Ein- und Ausgänge stehen in koaxialer und optischer Ausführung (über ein SPF-Modul) zur Verfügung und unterstützen die Verkettung, Zusammenführung und Wandlung von MADI-Signalen mit extrem niedriger Latenz. Die drei optischen ADAT-Ausgänge ermöglichen die Übertragung von bis zu 24 Kanälen im Single-Speed-Modus (z.B. eine Kombination aus Mikrofoneingängen, MADI- und AVB-Signalen) bzw. bis zu 12 Ausgangskanälen bei 96 kHz Samplerate und gewährleisten die Kompatibilität mit einer Vielzahl von Audio Interfaces. Darüber hinaus lassen sich auch die ADAT-Ports zum Senden von Monitor-Mischungen aus AVB- oder MADI-Eingangssignalen auf externe DA-Wandler und/oder Kopfhörerverstärker verwenden.

ZWEI VOLLSTÄNDIG REDUNDANTE NETZWERK-ANSCHLÜSSE

Erstmals präsentiert RME ein AVB-Gerät mit zwei vollständig redundanten Netzwerk-Ports auf Basis der MILAN-Richtlinien. Der RME AVB Core setzt die IEEE-Standards für Audio Streaming, Geräteerkennung und Steuerung konsequent um. Auf diese Weise werden RME-Geräte von jedem AVB-Controller erkannt und lassen sich umfassend steuern, so dass herstellerspezifische Steuerprotokolle der Vergangenheit angehören. Jedes am 12Mic eintreffende Signal lässt sich mit fester Latenz und garantierter Bandbreite über ein Netzwerk streamen, ohne auf einen Switch zurückgreifen zu müssen.

RME 12MIC

12-KANAL-MIKROFONVORVERSTÄRKER

Menu