Choose your language

RME BOB 16 I/O

BOB-16 IO verbindet 8 XLR-Ausgänge mit einem Sub-D-Eingang und 8-XLR-Eingänge mit einem Sub-D-Ausgang. Die Breakout-Box unterstützt alle Interfaces mit analogen Sub-D I/Os, sowie die folgenden RME-Interfaces: ADI-8 QS, ADI-8 DS, ADI-8 DS MKIII, M-32 AD, M-32 DA, M-16 AD, M-16 DA.


Übersicht

Die BOB-16 Breakout-Boxen sind die optimalen Rack-Lösungen, um mehrkanalige XLR-Anschlüsse mit Sub-D-Anschlüssen zu verbinden.

Drei Versionen sind erhältlich: BOB-16 I, BOB-16 O and BOB-16 I/O.

BOB-16 verbindet bis zu 16 Eingänge oder Ausgänge mit XLR-Neutrik-Anschlüssen mit zwei 25-poligen Sub-D-Anschlüssen. Praktisch entspricht das einem einfachen Sub-D-Breakout-Kabel von/zu XLR-Anchlüssen, vermeidet allerdings durch eine professionelle 19-Zoll-Rack-Lösung deren Nachteile (Kabel-Chaos, Anfälligkeit für Beschädigungen, Verbindungsprobleme). Auf diese Weise können alle 16 XLR-Kabelverbindungen statt hinter dem Rechner über ein 19-Zoll Rack angeschlossen werden. BOB-16 ist wie alle RME-Geräte pinkompatibel zum TASCAM Sub-D-Format. Adapter zu dem ebenfalls verbreiteten YAMAHA Sub-D-Format werden von RME-Partner ALVA angeboten. 

Das revolutionäre Flip-Frame ermöglicht es einerseits, Rackwinkel und Griffe wahlweise auf beiden Seiten des Gehäuses zu montieren, so dass entweder XLR-Anschlüsse oder Sub-D-Steckverbindungen auf der Vorderseite des Racks angeordnet sind. Damit wird die traditionell starre Trennung zwischen Vorder- und Rückseite eines Rackgerätes aufgehoben, und die flexible Einbindung in jede Anschlussumgebung sichergestellt.

Eine revolutionäre Besonderheit ist die Möglichkeit, das Gehäuse in der Mitte zu klappen, und beide Anschlussseiten untereinander auf zwei Höheneinheiten im Rack anzuordnen. Das Gerät wird praktisch wie ein Blatt Papier in der Mitte gefaltet, und beide Schmalseiten übereinandergebracht. Damit können wahlweise alle Verbindungen auf der Frontseite, oder Platz-sparend und fest verbunden auf der Rückseite, angebracht werden.

BOB-16 I/O

  • 8 x XLR Eingang > Sub-D
  • 8 x XLR Ausgang < Sub-D

 

Menu