Choose your language

RME präsentiert Digiface AVB auf der Musikmesse 2018

Das mobile Audio-Interface auf AVB-Basis (Audio Video Bridging) ermöglicht die Übertragung von bis zu 256 Netzwerk-Audiokanälen über ein einzelnes USB 3.0-Kabel zwischen einem Windows-Computer und weiteren AVB-Geräten innerhalb eines Audio- Gigabit-Netzwerks.

Die Zukunft der Audio-Netzwerke

Mit dem Digiface AVB richtet RME seinen Blick in die Zukunft der Audio-Netzwerktechnik. Das mobile Audio-Interface mit USB-Bus-Power-Betrieb arbeitet mit dem offenen IEEE 802.1-Protokoll als Teil des AVB-Standards der Audio/Video Bridging Task Group und ermöglicht das synchronisierte und priorisierte Streaming von Audiodaten über ein Gigabit-Netzwerk. Über die integrierte USB 3-Verbindung lassen sich bis zu 128 Audiokanäle mit Abtastraten von bis zu 192 kHz in das AVB- Netzwerk sowie weitere 128 Kanäle zurück auf den Computer streamen. Die Kanalgrößen der Streams lassen sich dabei zwischen 2 und 32 Kanälen anpassen, um eine maximale Kompatibilität mit auf dem Markt erhältlichen AVB-Audiogeräten zu gewährleisten.

Neben dem Gigabit-Ethernet-Anschluss und dem USB 3.0-Port bietet das RME Digiface AVB einen Wordclock I/O sowie einen Kopfhörerausgang für das komfortable, hochwertige Monitoring der zu übertragenden Signale. Im Lieferumfang enthalten sind sowohl der DSP-basierte TotalMix FX Mischer mit seinen umfassenden Routing- und Monitoring-Optionen als auch ein AVDECC-Controller. Letzterer stellt die zentralen Funktionen zur Erkennung aller AVB-Geräte innerhalb eines Netzwerks bereit und ermöglicht die Verwaltung und Überwachung der Verbindungen von ein- und ausgehenden Streams.

Preis: 989.-

Gelesen 17 mal
Menu