Choose your language

M-Audio kündigt Uber Mic an

Professionelles USB Mikrofon mit wechselbarer Richtcharakteristiken

Das neue Uber Mic ist das perfekte Setup für alle Recording-Bedürfnisse - egal, ob es sich dabei um die Aufnahme akustischer Instrumente oder Vocals handelt, ob kristallklares Audio für Podcasts oder Broadcasting aufgenommen oder einfach die Gaming-Erfahrung auf ein neues Level geführt werden soll. M-Audios Uber Mic ist ein Grossmembran-Kondensatormikrofon, perfekt dazu geeignet, um hochqualitatives Audio von Sängern, Instrumenten, Perkussion oder mehr für Podcast-Applikationen und weiterführende Aufnahmen einzufangen. Zur Auswahl stehen vier Richtcharakteristika wie Niere, Kugel, Acht oder Stereo, womit Uber Mic für alle erdenklichen Aufnahmeszenarien gerüstet ist.

Uber Mic garantiert bei jeder Verwendung für Premium-Aufnahmen in Studioqualität. Die hochwertigen A/D-Konverter liefern 16-bit Digital-Audio-Auflösung und aussergewöhnlichen Dynamikumfang, der jede Nuance der Performance einzufangen vermag. Uber Mic ist vielfältig einsetzbar, mit allen nötigen Funktionen ausgestattet und schalltechnisch eindrücklich.

Features

  • Easy, intuitive operation for any application
  • Wide-range 30–20,000Hz frequency response delivers detailed, natural sound
  • 3-capsule condenser microphone element, including single-point stereo
  • 4 selectable polar patterns to customize your ideal recording
  • Polar patterns: cardioid, figure-8, omnidirectional, and stereo
  • ⅛” headphone jack and internal headphone amplifier
  • USB/direct mixing control with mic volume control enables zero-latency recording and monitoring
  • Microphone mute control ensures privacy
  • LCD display shows polar pattern and currently selected control level
  • Studio-quality recording and playback for accurate reproduction
  • Convenient desktop mounting with threaded insert for optional stand-mounting
  • Integrated stand fits easily into any setup

Erhältlich ab Dezember 2017 zum empfohlenen Verkaufspreis von 109.- CHF

Gelesen 85 mal
Menu